Optimierung der Kanäle des Ansaugkrümmers

 

Polieren der Kanäle oder nicht das ist hier die Frage.

Hier scheiden sich die Geister , die einen schwören auf polierte Kanäle die anderen meinen Verwirbelung durch eine rauhe Oberfläche ist das wahre.

Das mag jedem selbst überlassen sein. Fakt ist jedoch , daß die Krümmer massiven Materialüberstand im Vergleich zu den Dichtungen aufweisen , so das eine Optimierung in diesem Bereich (ob poliert oder nicht) auf jeden Fall einen spürbaren Bonus im Durchzugsverhalten , weniger in der Maximalleistung ,zur Folge hat.

1. Krümmer demontieren

2. Krümmer sandstrahlen (wenn nicht mgl. --> Drahtbürste)

3. neue Dichtung ( zw. Motor und Krümmer) auflegen und mittels Reißnadel die Materialüberstände anreißen

4. Feilen , Schleifen , Dremeln , Fräsen , Polieren

5. Den Ansaugbereich des Motors von Graten und Materialüberständen befreien

   - am besten bei abgenommenen Kopf ,wenn nicht möglich :peinlich darauf achten das keine Späne vom Schleifen in den Motor , respektive in Ventilnähe geraten (am besten mit einem ölgetränkten Lappen verstopfen.

6. Anbauen und sich nen Wolf freuen :)