Scheinwerfermotoren (oder mal hoffen ob die Augen heute mal aufgehen)

 

1987/1988er System

bei diesem System ist das Hauptfehlerbild folgendes :
   - Augenzwinkern eines Scheinwerfers aber bei geöffneter Fronthaube öffnen beide Problemlos
   - hörbares Nachlaufen der Motoren obwohl die Klappen offen oder geschlossen sind
   - nur noch "rumgesumme" der Motoren ohne Effekt

andere Symptome ..... Uh Oh Kabelbrüche oder das leidige Lampen Steuermodul --> UNDER CONSTRUCTION (wobei ich ein Modul habe was mit Teilen von Conrad nachgebaut wurde)

zum ersten Fehlerbild = Deldrinbuchsen kaputtgebröselt
Reparatursatz von Rodney Dickman ( vielen Dank noch einmal an Schmuddelfiero-Roland dafür)

Reparaturanleitung :

1. den Motor incl. Scheinwerfer ausbauen (4 Schrauben am Fuß des Scheinwerfers, Motorstecker vom        
    Kabelbaum lösen

2. Motor vom Scheinwerfer lösen (3 Schrauben 1 in die Motorwelle , 2 Halterung)

3. an der ,der Welle gegenüberliegenden Seite befindet sich eine runde Abdeckung mit 3 Schrauben.

    Diese lösen und die Welle durchschieben . Dann kommt das Zahnrad(milchiges weiß)  Vorschein.

    Wenn das Zahnrad draußen ist , den inneren Teil des Rades (mit der Welle verbunden) vom äußeren Teil (mit 

    den Zähnen ) vorsichtig lösen.

5. neue Deldrinbuchsen einsetzen und nicht das neue Fett vergessen für das Zahnrad

1984-1986 System

Fehler :

   - Klappen sind geschlossen aber die Motoren hören nicht auf zu laufen

        - entweder sind die Zähne des Zahnrades verschlissen ---> Rad um 180° drehen

        - oder die Steuerelektrik hat ein kleineres Problem

            - einfachste Lösung : einen seperaten Schalter setzen zum öffnen der Augen.

              hierbei bieten sich Überlast geschützte module/schaltungen von Conrad an .

              Ihr umgeht bei dieser Lösung den kompletten original Kabelbaum und öffnet die Lampen mittels eines

             seperaten Schalters.

 

 

--- Bilder folgen ---